zuletzt aktualisiert: 23.01.06

Praxis für Chinesische Medizin

Osterstraße 83, D-20259 Hamburg-Eimsbüttel
Walter Geiger, Heilpraktiker
 


Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Die TCM gehört zu den ältesten Medizin-Systemen der Welt. Sie ist ein höchst rationales, logisches und wissenschaftliches System, mit eigener Diagnostik und eigenen Therapieformen. Dabei basiert  sie auf einem ungeheuer reichen klinischen Erfahrungsschatz. Im Mittelpunkt aller Betrachtungen steht das aktuelle Befinden des  Menschen, der ganzheitlich betrachtet und als Teil der Natur verstanden und erfaßt wird. Mit Hilfe einer umfassenden Befragung und Untersuchung, Zungen- und Pulsdiagnose werden energetische Störungen und Blockaden  diagnostiziert und mit Hilfe einer klaren Behandlungsstrategie wieder in Fluss gebracht. Bei sachgemäßer Anwendung ist eine TCM-Behandlung frei von schädigen Nebenwirkungen. Die TCM setzt sich dank ihrer  Behandlungserfolge auch bei uns immer mehr durch und findet auch zunehmende wissenschaftliche Anerkennung.
Die fünf Säulen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sind:

Tuina
Tuina vereinigt spezielle hochwirksame Massage-und Grifftechniken mit der Kenntnis der Akupunkturpunkte und Leitbahnen. Sie wird bei vielen Behandlungen zusätzlich zur Akupunktur eingesetzt und bietet unter Anleitung auch Möglichkeiten der Selbstbehandlung, bzw. Behandlung durch einen Partner.

Ernährungsberatung/ Diätetik
“Ein guter Arzt muss kochen können” lautet ein Sprichwort. In der Tat bildet die Nahrung eine wesentliche Quelle unserer energetischen Versorgung. Häufig genug bildet falsche Ernährung den Boden für Krankheiten. Ernährungsempfehlungen sind daher sinnvoll. Es geht nicht darum strikte Diät zu halten, sondern günstige Nahrungsmittel zu bevorzugen und schädliche zu meiden.

Qi Gong/ Taiji
Das Qi läßt sich nicht nur über Akupunktur, Moxa, Tuina und Kräuter beeinflussen, sondern auch durch Konzentration, Bewegung und Atmung kann man es lenken, beim Qigong und Taji. Einfache Grundübungen zeige ich meinen Patienten. Für weitergehende Übungen empfehle ich Kurse bei Carsten Dohnke oder Michael Plötz/Wilhelm Merten, siehe Kontakte.